Projektförderung

Fördergelder

170.000 Euro aus dem Bundesdenkmalschutzsonderprogramm
70.000 Euro von der NRW-Stiftung
20.000 Euro von der NRW-Stiftung (im Zug um Zug-Verfahren)
12.500 Euro Förderung durch den Kreis Lippe

272.500 Euro

zugesagte öffentliche Förderung

Für die Instandsetzung der Dampflok LIPPERLAND kalkulieren Fachfirmen und Restauratoren insgesamt 360.000 Euro (Stand 4/2020).

87.500 Euro

Spenden, Eigenkapital und Eigenleistung

Wir danken

  • den Verkehrsbetrieben Extertal, Dr. Klaus Potberg (Lage),
  • der Fleischerei Tönebön (Barntrup),
  • Manfred Schmidt (Barntrup),
  • Bernd Tünnermann (Alverdissen),
  • der Sparkasse Lemgo,
  • der Sparkasse Paderborn-Detmold und
  • der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt
  • sowie vielen weiteren Spendern und Förderern

für die bisherige Unterstützung. Aus dem Verkauf der Dampflok Emil Mayrisch steht zudem Eigenkapital zur Verfügung.

Die Fa. REINTJES GmbH aus Hameln hat uns unentgeltlich die Ventilsteuerung aufgearbeitet.

Die Verkehrsbetriebe Extertal GmbH haben uns freundlicher Weise langfristig Platz auf dem Werkstattgleis und reglemäßig Unterstützung durch das VBE-Werkstatt-Team zur Verfügung gestellt.

Finanziell sind die Arbeiten bislang vollständig im geplanten Rahmen. Wir sammeln nunmehr rund 10.000 Euro für einen Begleiterwagen für Technik, Ersatzteile und eine Übernachtungsmöglichkeit für unsere Heizer.

Engagieren Sie sich und unterstützen Sie die Landeseisenbahn Lippe. Nutzen Sie dieses Engagement für Ihr Regionalmarketing. Für Ihre Ideen, Spenden und Förderung sprechen Sie mit Jochen Brunsiek.

Engagieren Sie sich

Unterstützen Sie uns!

Spendenkonto

Historischer Verein zur Erhaltung der Eisenbahn in Lippe e.V. – HVEEL

Sparkasse Paderborn-Detmold

IBAN: DE98 4765 0130 0042 2120 01

Stichwort: Lok Lipperland

Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre Anschrift an. Sie erhalten dann zeitnah eine Spendenbescheinigung. Bei Beträgen bis 50,00 Euro reicht der Kontoauszug als Beleg gegenüber dem Finanzamt aus.